Zitate

Falsch zugeordnete Zitate, die von Bonner*innen oder Mathematiker*innen stammen oder Bonner*innen oder Mathematiker*innen zugeordnet sind. Zusammengetragen von fleißigen Erstis im Kontext der Ersti-Schnitzeljagd (nicht mehr punktebringend in Folgejahren).

„Der Rest ist trivial.”
- Verfasser von IKEA-Bauanleitungen

„Wo ein Körper ist, kann kein zweiter sein.”
- Bonn17

„Obwohl der Gewinn der Fields-Medaille auch die Chance eröffnet, die daraus resultierende Bekanntheit etwa zur Popularisierung der Mathematik zu nutzen, werde ich mich weiterhin ganz auf meine Forschung konzentrieren.”
- Julius, 3 Jahre

„Es ist zu dunkel, ich kann euch nicht hören!”
- Ludwig van Beethoven

„Bonn ist nur halb so groß wie der Chicagoer Zentralfriedhof, aber doppelt so tot.”
- Lenné

„Sich selbst darf man nicht für so göttlich halten, dass man seine eigenen Werke nicht gelegentlich verbessern könnte.”
- Christian Rieger (Anm.: Vorkursdozent 2019, hat häufig Dinge an der Tafel wieder weggewischt und drübergeschrieben, bis man kaum noch etwas lesen konnte)

„You shall not pass!”
- Sergio Conti

„3 Dinge, die ich in der Mathearbeit gut kann: Name, Klasse, Datum.”
- Peter Scholze

„Ich würde nie im Leben sagen, dass ich Klavier spielen kann, nie im Leben. Aber wenn jetzt hier ein Klavier stehen würde, und es wär ganz still, und ich würde dazu singen, dann würde es dir schon gefallen. Und du würdest sagen, 'Oh, kannst du Klavier spielen?', und ich würde sagen: 'Ein kleines bisschen.'”
- Beethoven

„Gott würfelt nicht.”
- Bernoulli

„Kannst du mal aufhören, meine Glocke anzufassen?”
- Gauß

t.b.c.